(+49) 01520 79 74 700 (Mo-Fr 7-17 Uhr)
0 Stk.
0,00 €
Warenkorb ist leer. Was machen wir nun damit?
Bezahlen Sie keine Lieferkosten! Fügen Sie … hinzu 40,00 € und Sie haben dies gratis.
 
40,00 €

Brauchen Sie Hilfe?

Warum sollten Sie gerade von uns die Produkte kaufen?

  • Kostenlose Lieferung bei einer Bestellung über 40 Euro
  • Zufriedene Kunden
  • Lieferung innerhalb 72 Stunden

BIO

 

 

 



Kaffee-Sirupe: Was sie können und warum man sie ausprobieren

8. 10. 2021 2 Minuten Lesen
Kaffee-Experten, Baristas und Kaffee-Hipster haben oft eine radikale Meinung zum Abschmecken von Kaffees, die sich mit den Worten "Nichts, niemals, nichts" zusammenfassen lässt. Sie gehen davon aus, dass jeder gute, gut gerösteter Kaffee ein spezifisches Aroma und einen einzigartigen Geschmack hat, den ein Löffel von Minzsirup einfach nur zerstört. Es muss aber nicht so ganz stimmen.

Diejenigen, die keine Angst haben, etwas Neues auszuprobieren, werden ihrem Lieblingsgetränk nur mit einem Tropfen von Sirup eine ganz neue Dimension verleihen. Vergessen Sie die ganzen Vorurteile!

Wir lieben Süßes bereits seit der Urzeit

Seit jeher lieben die Menschen den süßen Geschmack, die ersten Erwähnungen über das Süßen von Lebensmitteln reichen bis in die Steinzeit zurück. Es ist leicht zu erraten, welchen Sirup unsere Vorfahren zu diesem Zweck verwendet haben. Ja, es war Wildbienenhonig. Das Zuckerzeitalter brach schließlich vor mehr als 6.000 Jahren in Melanesien aus.

Die Herstellung von Frucht- oder Kräutersirupen ist nicht allzu kompliziert. Dennoch braucht es Zeit, genug Energie, gewisse Handfertigkeit und eine Menge an Utensilien. Die selbstgemachten Sirupe sollten schnell verbraucht werden, damit sie nicht verderben.

Spezialitäten für Ihre Tasse

Seien wir ehrlich, nicht alle Sirupe eignen sich zum Abschmecken von Kaffees. Ein Johannisbeer- oder Apfelgeschmack würde zum Beispiel das Erlebnis bei einer Tasse Kaffee nicht wirklich verbessern können. Wenn wir hingegen Karamell, Mandel oder Zimt wählen werden, dann erzielen wir eine perfekte Harmonie zwischen dem Kaffee und Sirup.

Eine geschmackliche Symbiose, also die Vermischung der spezifischen Töne des beliebten Arabica- oder Espresso-Kaffees mit dem Farbton des natürlichen Sirups, kann durch die Zugabe von einer geringen Menge an Aroma in ein kaltes oder warmes Getränk erreicht werden. Die hochwertige Sirupe benötigen keine so hohe Dosierung. Dennoch können sie das natürliche Aroma des Kaffees hervorheben und den Geschmack attraktiv halten, bis Sie den Boden Ihrer Tasse sehen ...

Kaffee mit Aromen von Nüssen, Vanille, gesalzenem Karamell und Ingwer

Jetzt wissen Sie genug über Sirupe und ihre Fähigkeiten, um mutig genug zu sein, eine Auswahl zu treffen. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, haben wir unsere Kaffeesirupe in folgenden Gruppen unterteilt:

  1. Karamell-Sirupe: Diese gehören zu den sehr beliebten Aromen. Eine Spur von süßem Karamell, zarter Butter und weicher Sahne passt zum Kaffee absolut hervorragend. Mit dem Espresso-Sirup Karamell können Sie nichts falsch machen. Wenn Sie Karamell "etwas anders" bevorzugen, dann empfehlen wir den Espresso-Sirup Salziger Karamell.
  2. Nuss-Sirupe: Dies ist ein Klassiker, der nie an Reiz verlieren wird. Der Espresso-Sirup Mandel oder Espresso-Sirup Haselnuss ist die ideale Ergänzung zum Milchkaffee und oder zum löslichen Kaffee, egal ob Sie ihn täglich oder zu einem besonderen Anlass genießen.
  3. Gewürz-Sirupe: Sie haben bestimmt schon einmal einen mit Zimt bestreuten Cappuccino im Café getrunken. Jetzt können Sie sich ihn auch zuhause zubereiten, nur mit dem Unterschied, dass Sie den reichhaltigen Milchschaum mit dem Espresso-Sirup Zimt verfeinern können. Bevorzugen Sie eher Vanille? Dann probieren Sie den Espresso-Sirup Vanille. Und wenn Sie einen Kaffee bevorzugen, der jede Zelle im Körper aufwärmt, dann greifen Sie zum Espresso-Sirup Ingwer.
  4. Kräuter-Sirupe: Von den Kräutern hat sich am besten die zarte und frische Minze bewiesen und deshalb können wir Ihnen den leichten Espresso-Sirup Minze bedenkenlos empfehlen.
  5. Frucht-Sirupe: Aus der Vielfalt an Obst, die für die Zubereitung von Sirupen verwendet werden, wählen wie die Zitrusfrüchte. Ihre frische Zusammensetzung verleiht dem Kaffee ein attraktives Aroma. Der Espresso-Sirup Limette kann für Cold Brew oder Eiskaffee verwendet werden.

Unser Geheimtipp

Die hochwertigen Espresso-Sirupe können in eisgekühlten oder heißen Kaffees, mit oder ohne Milch, gegeben werden. Wir vertrauen ganz auf Ihre Fantasie. Jedoch möchten wir einen Trick hinzufügen, an den Sie vielleicht nicht so gleich kommen würden: Wenn Sie Ihren Kaffee mit aufgeschlagener Milch mögen, geben Sie ein wenig von Sirup direkt in die Milch und erst dann verrühren Sie alles miteinander. Sie werden ein neues Geschmackserlebnis gewinnen und für Ihre Besucher wird es Ihr kleiner und privater Zaubertrick sein.

Haben Sie keine Angst zu experimentieren. Wenn Sie zögern oder weitere Fragen haben, senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Sie können sich jederzeit abmelden. Das Bulletin schicken wir Ihnen 1x in 14 Tagen.
Mit der Anmeldung zur Benachrichtigung bei Aktionen, Neuheiten und interessanten Informationen stimmen Sie … zu der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu.
Für Partner

  Kostenlose Lieferung bei einer Bestellung über 40 Euro | Rabatt beim ersten Kauf »